Ev. Kirche Ihmert
Tel: 02372 80375 | Email: gemeinde@kirche-ihmert.de | Facebook | Youtube
Frauenfrüstück im Karneval
Am 22. Februar fand wieder ein Frauenfrühstück in der Ihmerter Kirche statt. Die GemeindeSchwester Christiane Böhm und Petra Erdmann hatten sich anlässlich der Karnevalzeit mit dem Thema „Mein Leben – ein Maskenball?“ beschäftigt. Rund 25 Frauen folgten der Einladung und ließen es sich nach einer kurzen Begrüßung und Gebet am gut gefüllten Buffettisch schmecken. Für jeden Geschmack war etwas dabei. Nach gut einer Stunde stiegen Christiane Böhm und Petra Erdmann ins Thema ein. Beide beschrieben zwei von den vielen Rollen, die sie in ihrem Leben schon eingenommen haben. Danach konnten sich die Teilnehmerinnen Gedanken über ihre Rollen im Leben machen. Während dieser kleinen Denkphase schlüpften die beiden Damen in eine Kostümrolle. Verkleidet als „Schlafmütze“ und „Herrschaftliche Dame aus dem Mittelalter“ erzählten Frau Böhm und Frau Erdmann, warum sie sich gerade diese Kostümierung ausgesucht haben. Da an einer Garderobe einige Kostüme hingen, regten die beiden an, die Damen mögen sich doch auch nach Wunsch verkleiden. Gesagt, getan und so tauchten eine Bauchtänzerin, eine Piratenbraut, eine Biene Maja, eine fesche Dame im Dirndl sowie Teufel, Engel, Zwerg und Kuh auf. Einige Damen zückten kleine Papphüte aus der Tasche und ob verkleidet oder nicht – alle hatten sehr viel Spaß und es wurde viel gelacht. Ein kleiner biblischer Impuls rundete den Vormittag ab und die Teilnehmerinnen konnten sich zum Schluss eine kleine Puzzle-Postkarte als Erinnerung mitnehmen, denn es wurde festgestellt: jeder ist IndiviDUell.
Ev. Kirche Ihmert
Tel: 02372 80375 Facebook Youtube Email: gemeinde@kirche-ihmert.de
Frauenfrüstück im Karneval
Am 22. Februar fand wieder ein Frauenfrühstück in der Ihmerter Kirche statt. Die GemeindeSchwester Christiane Böhm und Petra Erdmann hatten sich anlässlich der Karnevalzeit mit dem Thema „Mein Leben – ein Maskenball?“ beschäftigt. Rund 25 Frauen folgten der Einladung und ließen es sich nach einer kurzen Begrüßung und Gebet am gut gefüllten Buffettisch schmecken. Für jeden Geschmack war etwas dabei. Nach gut einer Stunde stiegen Christiane Böhm und Petra Erdmann ins Thema ein. Beide beschrieben zwei von den vielen Rollen, die sie in ihrem Leben schon eingenommen haben. Danach konnten sich die Teilnehmerinnen Gedanken über ihre Rollen im Leben machen. Während dieser kleinen Denkphase schlüpften die beiden Damen in eine Kostümrolle. Verkleidet als „Schlafmütze“ und „Herrschaftliche Dame aus dem Mittelalter“ erzählten Frau Böhm und Frau Erdmann, warum sie sich gerade diese Kostümierung ausgesucht haben. Da an einer Garderobe einige Kostüme hingen, regten die beiden an, die Damen mögen sich doch auch nach Wunsch verkleiden. Gesagt, getan und so tauchten eine Bauchtänzerin, eine Piratenbraut, eine Biene Maja, eine fesche Dame im Dirndl sowie Teufel, Engel, Zwerg und Kuh auf. Einige Damen zückten kleine Papphüte aus der Tasche und ob verkleidet oder nicht – alle hatten sehr viel Spaß und es wurde viel gelacht. Ein kleiner biblischer Impuls rundete den Vormittag ab und die Teilnehmerinnen konnten sich zum Schluss eine kleine Puzzle-Postkarte als Erinnerung mitnehmen, denn es wurde festgestellt: jeder ist IndiviDUell.