Gemeindezentrum Bredenbruch
Fenster erzählen ..... Über uns
Betrachtung der Giebelfenster im Gottesdienstraum Bredenbruch    Der Himmel geht über allen auf Wenn wir in der Kapelle sitzen, sehen wir oben rechts und links zwei dreieckige Fenster. Das Dreieck, ein uraltes Symbol für die Dreieinigkeit Gottes, in Fensterform, erinnert hier an den Himmel. Der Himmel, das Reich Gottes ist hier schon erfahrbar. Die Farben beleuchten gleichsam diese Botschaft: Weiß bedeutet Reinheit, Frieden, Unschuld, Engel, fehlerlos, ungebrochenes Licht und heiliges Leben. Gold-gelb verkörpert das Wertvollste, Kostbarste, den Sieger, heiliges himmlisches Licht, das real nicht darstellbar ist und die Unendlichkeit. Blau steht für Himmel, Wasser, Luft, Treue, Ewiges und Unendliches. Durch die mehr oder weniger intensive Sonneneinstrahlung leuchten die Farben kräftiger und wir befinden uns im himmlischen Licht. Die Linienführungen in unseren beiden Fensterbildern lassen uns den Himmel nachziehen. Ellipsenformen deuten auf Augen hin, die den Himmel sehen. Wir können Boote, Fische, Tropfen, Schwingungen und Wellen entdecken. Die liegende Acht  unterstreicht das Ewige, die Unendlichkeit und das Selige. Der Himmel ist in Bewegung, schauen wir hin, lassen wir uns darauf ein, er fließt dahin. Der Liedtext von Pastorin Wittkowski (Löningen)  fasst den Inhalt der Bildmeditation treffend zusammen. Wenn Glaube (Liebe, Hoffnung) bei uns einzieht, öffnet sich der Horizont. Wir fangen an zu leben, weil der Himmel bei uns wohnt. Christiane Paufler-Klein 
Copyright Kirche-Ihmert.de 2017