Ev. Kirche Ihmert
Tel: 02372 80375 | Email: gemeinde@kirche-ihmert.de | Facebook
Die Ev. Kirchengemeinde Ihmert  Über uns
Die Evangelische Kirchengemeinde Ihmert ist eine evangelisch-lutherische Gemeinde. Unsere Gemeinde existiert als selbständige Kirchengemeinde seit 1913. Seit 1931 gibt es die Ev. Kirche in Ihmert. Zur Gemeinde gehören die beiden Dörfer Ihmert und Bredenbruch sowie das dazwischen liegende Ihmerterbach. Z. Zt. (im Jahr 2020) wohnen hier ca. 1.500 evangelische Gemeindemitglieder. Flächenmäßig erstreckt sich die Gemeinde lang und schmal durch das Ihmerter und das Bredenbrucher Tal in einer Länge von ca. 6 km. Früher waren beide Dörfer auch politisch eine Gemeinde. 1970 wurden sie politisch nach Hemer eingemeindet, aber die Kirchengemeinde blieb selbstständig. . Aufgrund der langgestreckten Form der Gemeinde hatten Gottesdienstbesucher teilweise sehr weite Wege um zu ihrer Kirche zu kommen. Deshalb legte man am 30. Oktober 1965 den Grundstein zum Gemeindezentrum Bredenbruch, eingeweiht im März 1967. Inzwischen wird das Gemeindezentrum nicht mehr für Gottesdienste genutzt. Das Gemeindebüro befindet sich aber an dieser Adresse und ist Dienstag und Donnerstag für einige Stunden besetzt.
Ev. Kirche Ihmert
Tel: 02372 80375 Facebook Email: gemeinde@kirche-ihmert.de
Die Ev. Kirchengemeinde Ihmert  Über uns
Die Evangelische Kirchengemeinde Ihmert ist eine evangelisch-lutherische Gemeinde. Unsere Gemeinde existiert als selbständige Kirchengemeinde seit 1913. Seit 1931 gibt es die Ev. Kirche in Ihmert. Zur Gemeinde gehören die beiden Dörfer Ihmert und Bredenbruch sowie das dazwischen liegende Ihmerterbach. Z. Zt. (im Jahr 2020) wohnen hier ca. 1.500 evangelische Gemeindemitglieder. Flächenmäßig erstreckt sich die Gemeinde lang und schmal durch das Ihmerter und das Bredenbrucher Tal in einer Länge von ca. 6 km. Früher waren beide Dörfer auch politisch eine Gemeinde. 1970 wurden sie politisch nach Hemer eingemeindet, aber die Kirchengemeinde blieb selbstständig. . Aufgrund der langgestreckten Form der Gemeinde hatten Gottesdienstbesucher teilweise sehr weite Wege um zu ihrer Kirche zu kommen. Deshalb legte man am 30. Oktober 1965 den Grundstein zum Gemeindezentrum Bredenbruch, eingeweiht im März 1967. Inzwischen wird das Gemeindezentrum nicht mehr für Gottesdienste genutzt. Das Gemeindebüro befindet sich aber an dieser Adresse und ist Dienstag und Donnerstag für einige Stunden besetzt.